Uncharted 4 - Warum es auf der gamescom nicht enthüllt wurde
Geschrieben von: Gruumsh   
Montag, den 26. August 2013 um 20:22 Uhr
Uncharted3_Goty_SchmuckbildOhne erwähnenswerte Info zum nächsten Naughty Dog-Spiel - wobei wir uns sicher sind, dass es sich dabei um Uncharted 4 handeln wird - schloss die gamescom 2013 gestern ihre Pforten. Viele Neuankündigungen versprach Sony für die Pressekonferenz, was hohe Erwartungen schürte. Mit den Worten, Naughty Dog arbeite an einem PS4-Titel, blieb man jedoch vager als Nathan Drake bei seiner Abenteuerplanung.

Warum hielt man sich so verschlossen? Die Begründung, dass die gamescom für Naughty Dog in der Vergangenheit sowieso noch nie ein allzu wichtiges Pflaster gewesen war, kann man nicht gelten lassen, da keine Tradition lange halten muss. Bei einem neuen Besucherrekord von mehr als 340.000 Messegästen hätte man auf einem Schlag tausende Herzen für sich gewinnen können. Doch wäre eine Enthüllung auf der gamescom marketingtechnisch überhaupt sinnvoll gewesen?

Schließlich würde dies dem Lineup des PS4-Launchs unnötigerweise die Schau stehlen. Die PlayStation 4 erscheint bereits Ende November diesen Jahres - ein Uncharted 4 würde wohl erst irgendwann 2014 herauskommen. Während die exklusiven Launch-Titel (u.a. Knack und DriveClub) durchaus Potential zu sehr guten Spielen haben, in der Öffentlichkeit aber noch nicht als Kracher wahrgenommen werden, ist Uncharted hingegen die PlayStation-IP schlechthin.

Weshalb eine neue Konsole und dessen Lineup mit einer Spielankündigung in den Schatten stellen, das schon ganz allein für mehr als genug Aufmerksamkeit sorgen kann? Es wäre ein klassisches Eigentor für Sony. Gleiches gilt auch für God of War 4 und Resistance 4, die höchstwahrscheinlich ebenfalls in der Mache sind.

Es ist naheliegend, dass wir frühestens im Zuge der Video Game Awards 2013 mit einer Uncharted 4-Enthüllung rechnen sollten. Wobei wir da wieder bei dem Punkt "Tradition" wären - schließlich wurde dort vor drei Jahren der Vorgänger aus dem Hut gezaubert...
 
Diese Seite bei Facebook, Twitter und/oder Google+ empfehlen: