Uncharted: The Eye of Indra - Das Auge von Indra
alt
Uncharted: The Eye of Indra. So heißt die erste Geschichte von Uncharted-Held Nathan Drake, die außerhalb der großen Videospiele stattfindet. Hierbei handelt es sich nämlich um einen Motion-Comic. Das heißt, dass die Präsentation (Zeichenstil etc.) wie ein Comic wirkt, man aber nicht selber Blättern muss: Die Bilder wechseln automatisch. Auch das Lesen wird einem erspart, da der Comic komplett von den originalen Synchronsprechern synchronisiert wurde. So schlüpft Nolan North abermals in die Rolle des Nathan Drake. Sicherlich eine Entscheidung, die dabei hilft, die Uncharted-typische Atmosphäre aufrecht zu erhalten.

Die Ereignisse in "The Eye of Indra" sind noch vor dem ersten Spiel angesetzt. Nathan wurde von Daniel Pinkerton, einem wohlhabenden, in Indonesien lebenden Kriminellen, angeheuert, um ein uraltes Artefakt zu finden: Das Auge von Indra. Dieses Auge ist einer der drei Schätze von Indra - die anderen beiden befinden sich bereits in Pinkertons Besitz. Als Nate in einer örtlichen Bar einige Dokumente untersucht, gerät er in eine Schlägerei mit ein paar Kleinganoven. Hilfe bekommt er hierbei von einer jugen Frau namens Rika Raja - Eddy Rajas kleine Schwester. Sie hilft ihm bei der Übersetzung dieser Dokumente und zusammen stellen sie fest, dass das Auge von Indra in den anderen beiden Schätzen versteckt ist. Doch anstatt Pinkerton dies mitzuteilen, planen sie, ihn reinzulegen und sich der Sache selbst anzunehmen...


Der Comic wurde in vier Episoden für je 99 Cent im PlayStation Store veröffentlich. Episode 1 erschien am 22 Oktober 2009. Episode 2 am 22 November 2009. Die Episoden 3 und 4 erschienen zeitgleich am 4. Dezember 2009. Mittlerweile gibt es ein "Eye of Inda Bundle", in dem neben den vier Episoden auch zwei neue Multiplayer-Charaktere für Uncharted 2, nämlich Rika und Pinkerton, enthalten sind. Dieses Bundle ist für 2,99 Euro ebenfalls im PlayStation Store verfügbar.
 
Diese Seite bei Facebook, Twitter und/oder Google+ empfehlen: